Bist du bereit?

Hey – großartig, dass du dabei bist.

In Kürze geht es los mit der ersten Aufgabe.

Zum Aufwärmen und warm werden gibt es jedoch jetzt schon ein paar organisatorischen Punkte und

ein paar kleine Vorarbeiten.

Ein paar organisatorische Punkte:

1. Ablauf

Du erhältst jeden Morgen eine E-Mail von mir. In diesen findest du einen Info-Block und eine Aufgabe.

Damit meine Mails nicht im Spam-Ordner landen, füge mich bitte gleich zu den „sicheren Absendern“

2. Facebook-Gruppe

Auch heuer gibt es wieder eine Facebook-Gruppe. Du kannst dich mit anderen austauschen, Fragen stellen und deine Ergebnisse für uns alle sichtbar machen.

Hier kommst du zur Facebook-Gruppe

Wir überprüfen alle Anfragen, daher kann es manchmal etwas dauern, bis du frei geschalten bist.
Falls es länger als einen Tag dauern sollte, dann schau doch bitte in Facebook unter „Nachrichten“ im Ordner „Sonstiges“, ob du von mir oder von Karin Bergauer (mein hilfreicher Geist im Hintergrund) eine Nachricht erhalten hast.

Falls du dich angemeldet hast und noch nicht aufgenommen bist und auch keine Nachricht im Ordner „Sonstiges“ findest, dann schreibe uns doch bitte eine kurze Mail an info@silviachytil.com mit dem Hinweis deiner E-Mail Adresse, mit der du bei der Challenge angemeldet bist. Wir  fügen dich dann sofort dazu.
Hast du keinen Facebook-Account? Kein Problem. Alle wichtigen Informationen erhältst du in den Mails. Und auf der Website über die Kommentare kannst du ebenfalls in Kontakt bleiben mit den anderen Challenger.

Wenn du Feedback an andere Mitglieder der Gruppe geben möchtest, dann tu dies bitte in freundlicher und wertschätzender Art.

3. Hol das Meiste für dich heraus

Den meisten Erfolg hast du bei der Challenge, wenn du die Aufgaben nicht nur durch liest, sondern auch TUST. Und da die meisten schriftlich passieren, organisiere dir doch noch vor der Challenge ein schönes Buch oder Heft.

Dein ganz persönliches Challenge-Buch.

Auch wenn du dir jetzt vielleicht denkst – wofür brauche ich so etwas. Aus der letzten Challenge weiß ich, dass gerade jene TeilnehmerInnen, die ihr persönliches Challenge-Buch hatten, am meisten profitiert haben.

Darin kannst du nicht nur die Übungen machen, sondern auch deine Ideen und Gedanken, die dir zwischendurch kommen, aufschreiben. Du kannst deine Weiterentwicklung verfolgen und sicherst dir damit den größtmöglichen Nutzen aus der Challenge.

Während du die Artikeln liest kommen dir vielleicht unterschiedliche Gedanken. Der erste könnte sein:

Das kenne ich schon.

Ja, vielleicht kennst du den Inhalt oder die Übung schon. Aber kehre doch diese Aussage einmal in eine Frage um.

Was kann ich lernen?

Auch wenn du eine Übung schon einige Male gemacht hast. Du entdeckst immer wieder neue Aspekte dabei. Du bist vielleicht schon weiter als andere und kannst dadurch Seiten kennen lernen, über die du bisher noch nie nach gedacht hast. Nutze doch die Chance auf eine neue Ebene zu steigen und dich noch weiter zu entwickeln, indem du dich fragst, was du noch zusätzlich lernen kannst.

Ein anderer Gedanke, der dir kommen mag, ist:

Das funktioniert bei mir nicht.

Kehr die Aussage wieder in eine Frage:

Wie könnte es bei mir funktionieren?

Vielleicht möchtest du die Übung von mir etwas abwandeln. Nur zu. Richte sie dir so her, dass sie auch bei dir funktioniert. Lass deiner Phantasie freien Lauf und überlege dir, wie die Übung bei dir funktionieren kann. Und sie funktioniert – ganz sicher – auch bei dir :-).

Nutze für deine Gedanken dein  Challenge Buch. Es wird dir ein großartiger Begleiter in den kommenden Wochen sein und du wirst selbst Zeuge deiner Veränderung.

4. In eigener Sache

In dieser Challenge steckt viel Zeit und Energie von mir. Daher bitte ich dich, die Inhalte nicht weiterzugeben oder ohne mein Wissen zu vervielfältigen. Wenn du etwas aus der Challenge verwenden möchtest, dann schreibe mich bitte unter sc@silviachytil.com an. Wir finden sicher einen Weg, der für uns beide zufriedenstellend ist.

Am Freitag geht es richtig los. Bis dahin wünsche ich dir noch eine wunderbare Zeit und ich freue mich schon sehr auf unsere gemeinsame Reise.

Geh deinen Weg!
Silvia

Du kennst jemanden, für den die Challenge auch interessant sein könnte?

Dann danke vielmals fürs teilen :-).

twitter
googleplus